Die Fettleber und ihre Folgen: Wie Leberfasten helfen kann.

Aktualisiert: Mai 31



HEPAFAST: Leberfasten als idealer Start. Eine Leberfasten- Diät nach Prof. Nicolai Worm.









Eine nichtalkoholische Fettleber wird hauptsächlich durch einen ungesunden Lebensstil mit wenig körperlicher Aktivität und einer Ernährung mit einem hohen Anteil an gesättigten Fetten, Zucker und Fruktose verursacht. Es gibt aber auch seltene Ursachen, die auch schlanke Menschen betreffen können.


HEPAFAST ist eine spezielle Trinknahrung, welche bei der ersten 14-tägigen Diätphase des Leberfastens eingesetzt wird, dies hilft die Leber zu entfetten. Die Leberfasten- Diät mit HEPAFAST wurde von Prof. Nicolai Worm entwickelt und ist neu Teil meines Angebotes.


In Zusammenarbeit mit Dr.med.Richard Biggoer, von NOW! Training+Therapie in Uster, biete ich Ihnen Unterstützung und Begleitung in der Diätphase und bei der anschliessenden Ernährungsumstellung an.





Warum dieses Konzept?

  • Leberfasten hat als Ziel, die Gesundheit zu verbessern, - der alleinige Wunsch Gewicht abzunehmen ohne medizinischen Grund sollte nicht der Beweggrund für ein Leberfasten sein.

  • Leberfasten beruht auf einer für den Leberstoffwechsel und den Cholesterinhaushalt optimierten Nährstoffzusammensetzung.

  • Mit Leberfasten erreichen Sie eine Reduktion des Leberfettes von bis zu 40% in den ersten 14 Tagen.

  • Es gibt ein sinnvolles Anschlusskonzept für eine gesündere Ernährung nach der eigentlichen Diätphase.

  • Leberfasten wird nur über Lizenz-Zentren abgegeben, damit es fachlich begleitet werden kann und nicht von jedermann unkontrolliert angewendet wird.



48 Ansichten0 Kommentare